Donnerstag, 13. Juni 2019

Koli-Berge und See Pielinen, Finnland's berühmteste Aussicht

Die letzten Tage haben wir in der Gegend um den schönen See Pielinen verbracht und natürlich durfte die Wanderung auf den Gipfel Ukko Koli mit der großartigen Aussicht über den See nicht fehlen. Auch wenn die Berge nicht hoch sind: sie verändern gleich das Landschaftsbild und wir mögen sie einfach mehr als das platte Land.

Gestern haben wir auf einem Campingplatz übernachtet, der sich in einem Freizeitareal befand. Die Finnen verbringen jetzt ziemlich viel Zeit im Freien: wandern, radeln, angeln, fahren Boot, Kanu, campen und spielen - auch für uns unbekannte Sportarten, z.B. Frisbeegolf oder Wasserschanzenspringen. Nie gehört, gibts aber auch bei uns. Außerdem verbringen sie sehr viel Freizeit in ihrem Mökki, dem typisch skandinavischen Holzhäuschen in Alleinlage am See oder im Wald. Natürlich darf hier die Sauna nicht fehlen.
Kulinarisch hat uns noch nichts von den Socken gehauen: Karelische Piroggen, viel Fisch und Fleisch, spezieller Käse usw., aber deshalb sind wir auch nicht hier. Meistens versorgen wir uns auch selbst: Kochen im Camper, Grillen oder essen Brotzeit.

Damit endet nun erstmal unser Kapitel Südfinnland. Nun gehts nach Lappland, unser eigentliches Ziel dieser Reise.

Keine Kommentare:

Kommentar posten