Sonntag, 5. Mai 2019

Die grobe Route

Ein paar Wochen sind es noch bis zur Reise. Die grobe Route steht.
Mit der Fähre geht es nach Helsinki.Von dort geht es am Saimaa See vorbei nach Nord Karelien nahe der russischen Grenze. Dann geht es auch schon Richtung Polarkreis bis Rovaniemi, wo der Weihnachtsmann wohnt. Nach Lust und Laune gibt es noch einen Abstecher zum Bothnischen Golf. Am Weg werden wir natürlich an einigen Nationalparks und Wildnisgebieten halt machen.
Das nächste grobe Ziel ist das Gebiet um Inari und dem gleichnamigen See.In der Nähe befindet sich auch der Lemmenjoki Nationalpark an der norwegischen Grenze und die Muotkatunuri Wildnis.
Die Grobplanung führt und dann weiter nach Norwegen an die Barentsee an der Nordküste Skandinaviens.
Die genaue Route und Unternehmungen hängen natürlich von Lust und Laune und dem Wetter ab.
Der Spruch: "Es gibt keine schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung" stimmt nicht ganz, wie wir auf unserer Weltreise gelernt haben. Es gibt auch Wetter, da gibt es keine Kleidung für.😉
Weitere Hauptstationen in Schweden und Norwegen werden bei passablem Wetter die Sarek sein - die letzte große Wildnis in Europa - und die norwegische Insel Senya.
An der norwegisch/schwedischen Grenze hangeln wir uns in Richtung Süden. Mit dem Valadalen Rundweg in Schweden haben wir noch eine Rechnung offen. Weitere Ziele in Süd- und Mittelnorwegen hängen dann stark vom Wetter ab. Es stehen Stichworte wie Femundsmarka, Rondane und Dovre Fjell auf unserer Liste.Natürlich dürfen auch dieses Mal die Fjorde nicht fehlen.
Natürlich kann es auch sein, dass wir unterwegs irgendwo hängen bleiben und uns die Zeit am Ende fehlen wird 😏.

Kommentare:

  1. Da wünsche ich schon jetzt herrlich Zeit.
    LG, Wi grenzenlos

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank! Bin schon gespannt auf euer nächstes Projekt😉

    AntwortenLöschen