Sonntag, 1. September 2019

Eine Reise geht zu Ende

Die letzten Tage unserer Reise verbrachten wir am See Päijänne, dem längsten und tiefsten See Finnland. Hier standen wir mit unserem Wohnmobil noch einmal frei. Je südlicher man kommt, um so schwieriger ist es einen schönen ruhigen Platz zu finden, so dass wir die letzten vier Nächte auf Campingplätzen verbrachten. Im Süden des Päijänne besichtigten wir eine Bootsschleuse und den Wintersportort Lahti, wo wir auch von der riesigen Großschanze den Ausblick genossen.
Die letzte Nacht in Finnland verbrachten wir auf einem großen Campingplatz in Helsinki. Hier konnten wir uns schon mal an die Dichte Besiedelung im überbevölkerten Deutschland einstimmen. Die Unruhe und Hektik wird sehr gewöhnungsbedürftig werden.
Wir verstehen jetzt, wieso die Lebensqualität in Skandinavien und speziell in Finnland um Welten besser ist als in Deutschland.
Letzten Montag ging es dann schließlich auf die Fähre nach Travemünde. Am späten Dienstagabend kamen wir dort an und verbrachten eine Nacht auf unserem Strandparkplatz.
Auf der Heimfahrt statteten wir noch der Lüneburger Heide eine Besuch ab, die aktuell in ihrer ganzen Pracht erstrahlt. Mittlerweile hatten sich auch die schlechten deutschen Straßen in unser Gedächtnis zurückgerufen.
Nach ziemlich genau 9000 km erreichten wir dann Göttingen.
Unsere Skandinavien Tour ist zu Ende - eine Reise, die prägende Eindrücke hinterlässt und insgesamt alle Erwartung übertraf. Trotz der gefühlt langen Dauer haben wir nicht alle Ziele besucht, die wir uns grob vorgenommen hatten. Nicht weil uns die Zeit fehlte, sondern weil wir unterwegs andere Prioritäten gesetzt haben.
Nordeuropa wird wohl weiterhin auf unserer Urlaubsliste weit oben mitspielen.
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.

Hier noch etwas Statistik:
Durchschnittliche Strecke pro Tag: ca 101 km , Reisetage: 89, Übernachtungen im Wohnmobil freistehend: 41, Übernachtungen im Wohnmobil am Camping- oder WoMoPlatz: 24, Übernachtungen Zelt wild: 16, Übernachtungen im Hotel/Hütte: 4.

Keine Kommentare:

Kommentar posten